Postum veröffentlicht

Carrie Fisher schrieb Song mit John Lennons Sohn

Sean Lennon, Sohn von John Lennon und Yoko Ono, war eng befreundet mit Schauspielerin Carrie Fisher. (Archivbild)

Sean Lennon, Sohn von John Lennon und Yoko Ono, war eng befreundet mit Schauspielerin Carrie Fisher. (Archivbild)

Die kürzlich verstorbene US-Schauspielerin Carrie Fisher hat sich offenbar auch als Songschreiberin versucht. Sean Lennon, Sohn des verstorbenen Beatles-Musikers John Lennon, veröffentlichte am Sonntag den gemeinsamen Song «Bird Song_R2».

"Carrie und ich schrieben diesen Song vor Jahren. Als sie starb, fühlte ich, dass ich ihn einfach aufnehmen muss", schrieb der 41-jährige Lennon dazu.

Fisher war am 27. Dezember im Alter von 60 Jahren gestorben, nachdem sie wenige Tage zuvor während eines Flugs von London nach Los Angeles einen Herzinfarkt erlitten hatte. Nur einen Tag nach Fisher starb ihre ebenfalls als Schauspielerin bekannte Mutter Debbie Reynolds ("Singin' in the Rain") mit 84 Jahren. Lennon hatte Fisher nach ihrem Tod auf Instagram als einen seiner besten und engsten Freunde bezeichnet und als "klügsten, lustigsten, liebsten und grosszügigsten Menschen" beschrieben, den er je gekannt habe.

"Carrie und ich blieben oft bis zum Morgengrauen wach, während wir plauderten und über das Leben sinnierten. Es waren meine besten Momente. Wie auch immer... wir haben einen Song darüber geschrieben, zu lange wach zu bleiben und die Vögel zwitschern zu hören." Der Titel heisst übersetzt "Vogel-Song" mit dem Zusatz R2, eine Anspielung auf den Roboter R2-D2 aus den "Star Wars"-Filmen.

Gesungen hat den Titel die 16 Jahre alte Sängerin Willow Smith, Tochter von Schauspieler Will Smith. In dem gut dreiminütigen Demo-Stück singt sie über einer verträumten, melancholischen Klaviermelodie.

Meistgesehen

Artboard 1