Kein Schwätzer

Carlo Janka beantwortet Fragen gerne mit Ja und Nein

Beim Fototermin ist Carlo Janka die Schüchternheit nicht anzusehen (Archiv)

Beim Fototermin ist Carlo Janka die Schüchternheit nicht anzusehen (Archiv)

Carlo Janka ist zwar cool, aber auch schüchtern. Der Ski-Star gibt damit Didier Cuche recht, der unlängst das zurückhaltende Auftreten seines Kollegen in der Öffentlichkeit als Ausdruck der Schüchternheit bezeichnete.

In einem Interview mit der "NZZ" sagte Janka: "Wenn ich jemanden nicht gut kenne, habe ich eher Mühe, auf ihn zuzugehen. Speziell der Umgang mit den Medien war für mich zu Beginn nicht einfach". Da müsse er noch weiter an sich arbeiten, auch wenn er Fortschritte gemacht habe, zeigte sich der 24-Jährige selbstkritisch. Früher habe er fast alle Fragen nur mit Ja oder Nein beantwortet. "Jetzt höre ich von verschiedenen Seiten, ich sei offener den Medien gegenüber."

Mit seiner Einsilbigkeit hat der Bündner keine Mühe. "Wenn ich nur Ja oder Nein sage, stimmt das für mich, aber es ist wohl nicht einfach, daraus einen Text zu machen. Andererseits wird es kaum vorkommen, dass ich auf ein Stichwort fünf Minuten lang rede."

Meistgesehen

Artboard 1