Dies sei geschehen, um "die Planung zu erleichtern", erklärte Brunis Agent gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Die Konzerte in New York, Montreal und Los Angeles sollen wie geplant stattfinden.

Laut der Zeitung "Ottawa Citizen" liefen die Karten-Vorbestellungen für das Konzert in der kanadischen Hauptstadt allerdings nur schleppend an. Die 46-Jährige gastiert auf ihrer Tournee, bei der ihr neues Album "Little French Songs" im Mittelpunkt steht, zweimal in der Schweiz - am 25. Januar in Morges und am 7. März in Genf.