Auktionen

Carla Bruni bei berühmter Versteigerung von Weinen

Carla Bruni verbindet Wohltätigkeit mit Luxus (Archiv)

Carla Bruni verbindet Wohltätigkeit mit Luxus (Archiv)

Bei der berühmtesten Weinversteigerung der Welt am Sonntag im ostfranzösischen Beaune wird die einstige First Lady des Landes, Carla Bruni-Sarkozy, eine besondere Rolle spielen.

Bruni-Sarkozy wird als Auktionatorin das "Präsidentenstück" der Auktion, ein 350-Liter-Fass Corton Grand Cru Charlotte Dumay, versteigern, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten.

Der Erlös soll an die Stiftung der Sängerin gehen, die armen Menschen den Zugang zu Kultur ermöglichen will. Zudem soll eine Stiftung für junge Epileptiker einen Teil des Geldes bekommen. Unterstützt wird Bruni-Sarkozy bei der Auktion unter anderem von dem französischen Schauspieler Gérard Depardieu.

Bei der alljährlich am dritten Novembersonntag stattfindenden Wohltätigkeitsversteigerung von Burgunderweinen des Hospizes von Beaune werden Spitzenpreise erwartet. Grund sind die aussergewöhnliche Qualität und die vergleichsweise geringe Ernte wegen Hagels und Krankheiten an den Rebstöcken.

Im vergangenen Jahr waren bei der Auktion mehr als 5,4 Millionen Euro zugunsten des 1443 gegründeten Hospizes zusammengekommen. Das teuerste Fass wurde für 56 710 Euro versteigert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1