Wie der Internetdienst Tmz.com berichtet, wurde Douglas von den Machern des Streifen "The Beautiful Outsiders" gefeuert. Eigentlich sollte er als Schauspieler und Produzent mitwirken. Regisseur Andrew Jones teilte mit, dass "die Schwere der Vorwürfe" es Douglas wohl kaum erlauben würden, zu den Dreharbeiten nach England zu reisen.

Der Promi-Sohn soll seit 2006 "etliche Pfund" des gefährlichen Rauschmittels Metamphetamin verkauft haben, verlautete es in der vorigen Woche aus Ermittlerkreisen. Ein Prozess steht bevor. Seit den 90er Jahren war er wiederholt mit Drogenutensilien und Kokain erwischt worden. Cameron ist der einzige Sohn aus Michael Douglas' erster Ehe. Seit 2000 ist der Oscar-Gewinner mit der Schauspielerin Catherine Zeta-Jones verheiratet, mit der er zwei Kinder hat.