Gemäss dem Portal oddchecker.com lässt der Tessiner Jurist, der am Samstag als 20. an der Reihe ist, 9 seiner 25 Konkurrenten hinter sich. Das würde ihn auf den 17. Rang bringen. Schlechter als Sebalters "Hunter of Stars" klassiert ist beispielsweise der Weissrusse Teo, dessen "Cheesecake" in Fanforen schlicht als "Käse" bezeichnet wird.

Ebenfalls wenig Vertrauen wird auf den von Ralph Siegel komponierten Beitrag "Maybe" von San Marino gesetzt: letzter Platz, vermuten die Zocker. Die Spassnummer "Moustache" des französischen Trios Twin Twin finden viele gar nicht lustig. Und von den tiefen Dekolletés der Polinnen will sich auch kaum jemand bestechen lassen.

An Sebalter schätzen Kommentatoren dagegen die Ohrwurmqualität seines Lieds und seine natürliche, sympathische Ausstrahlung. Mit seinem im Laufschritt dargebrachten Geigensolo bringt er ausserdem mehr Bewegung auf die Bühne als viele seiner Gegner.

Ex-Miss Schweiz und Schlagersängerin Linda Fäh drückt Sebalter die Daumen.

Ex-Miss Schweiz und Schlagersängerin Linda Fäh drückt Sebalter die Daumen.