Lawson habe am Sonntag bereits eingecheckt und die Sicherheitskontrollen passiert, als ihr gesagt worden sei, dass sie das Flugzeug nicht besteigen dürfe.

Lawson hatte während des Rosenkrieges mit ihrem Ex-Mann, dem Kunstsammler Charles Saatchi, vor Gericht ihren Drogenkonsum gestanden. Seit sie Saatchi verlassen habe, führe sie aber ein drogenfreies Leben, betonte die Starköchin Ende vergangenen Jahres. Die britische Polizei überprüfte ihre Aussagen und entschied anschliessend, keine Anklage zu erheben.

Die US-Behörden dagegen sehen Lawsons Vergehen offensichtlich als deutlich gravierender an, was nun ihre geplante US-Karriere behindern dürfte. Ein Sprecher der Köchin wollte sich zum Bericht der "Daily Mail" nicht äussern.