Als das frisch gebackene Ehepaar die traditionellen Hochzeitsfotos schiessen wollte, habe sich die Frau plötzlich "nicht gut gefühlt", berichtete Gemeindepräsident Jean-Robert Gachet.

Die Hochschwangere sei in das Rathaus zurückgegangen, wohin die Feuerwehr gerufen wurde. Nur wenig später erblickte bereits ein kleiner Junge das Licht der Welt.

"Der erste Schrei eines Neugeborenen im Rathaus, das ist schon bewegend", sagte Gachet. Er sprach von einer "grossen Premiere für uns, aber auch für die Feuerwehr".