Corbusier-Schüler
Brasilianischer Stararchitekt Niemeyer aus Spital entlassen

Der brasilianische Stararchitekt Oscar Niemeyer ist nach zwei Wochen aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 104-Jährige werde sich nun zu Hause erholen, nachdem er wegen Dehydrierung behandelt werden musste, teilte das Samaritano-Spital in Rio de

Drucken
Teilen
Oscar Niemeyer (Archiv)

Oscar Niemeyer (Archiv)

Keystone

Niemeyer entwarf unter anderem die UNO-Zentrale in New York. Mit der Gestaltung mehrerer Regierungsgebäude in Brasília prägte er den modernen Stil der brasilianischen Hauptstadt. Insgesamt realisierte der Architekt weltweit rund 600 Projekte.

Niemeyer war Schüler des französischen Architekten Le Corbusier und ist wie dieser einer der bekanntesten Vertreter der modernen Architektur.