Ende in Sicht

Brad Pitt und Angelina Jolie: Einigung im Sorgerechtsstreit

Der Rosenkrieg ist zu Ende: Das ehemalige Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt soll seinen Sorgerechtsstreit endlich beigelegt haben. (Archivbild)

Der Rosenkrieg ist zu Ende: Das ehemalige Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt soll seinen Sorgerechtsstreit endlich beigelegt haben. (Archivbild)

Der Rosenkrieg zwischen dem einstigen Hollywood-Traumpaar Brad Pitt und Angelina Jolie soll zu Ende sein. Die Schauspieler und Eltern von sechs Kindern sollen sich betreffend Sorgerecht geeinigt haben.

Wie die britische "Sun" auf Berufung einer dem Ex-Paar nahestehenden Person schrieb, seien die Anwaltsteams dabei, die finalen Unterlagen für die Scheidung vorzubereiten. Pitt und Jolie seien zur Einsicht gekommen, dass es ihren Kindern Maddox, 16, Pax, 14, Zahara, 13, Siloh, 11, Vivienne und Knox, beide 9, am meisten diene, wenn sie sich vertragen und die Betreuung aufteilen.

Im September 2016 hatte Angelina Jolie die Scheidung eingereicht. Die 42-Jährige und ihr 12 Jahre älterer Ehemann waren seit 2005 ein Paar und seit 2014 verheiratet. Seit der Trennung durfte Pitt seine Kinder nur noch unter Aufsicht sehen, während Jolie das alleinige Sorgerecht gefordert hatte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1