Dies teilte das Klitschko-Management am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa in Hamburg mit. "Wir hatten eine tolle Zeit zusammen. Aber wir merken nun mehr und mehr, wie schwer es ist, eine Beziehung über zwei Kontinente hinweg aufrecht zu halten", sagte Klitschko demnach.

"Ich schätze Hayden als Mensch und Frau, und wir werden mit Sicherheit Freunde bleiben." Auch seine Ex-Freundin betonte: "Obwohl wir entschieden haben, uns zu trennen, empfinden wir sehr viel Zuneigung und Respekt füreinander und werden bestimmt enge Freunde bleiben."