Krankheit

Borreliose: Gilles Tschudi neun Jahre nach Zeckenbiss erneut erkrankt

Gilles Tschudi (Archiv)

Gilles Tschudi (Archiv)

Schauspieler Gilles Tschudi ist an Borreliose erkrankt. Neun Jahre nach einem fatalen Zeckenbiss und der anschliessenden Erkrankung hat er einen Rückfall erlitten und Schmerzen am Bein. Er beisst die Zähne zusammen und baut das Humpeln in seine neue

So viel sei vorweggenommen: Gilles Tschudi beisst auf die Zähne und baut das Humpeln in seine neue Rolle ein. Der Schauspieler hat einen Rückfall erlitten und an Borreliose erkrankt.

Tschudi bereitet die Krankheit grosse Schmerzen an den Beinen. Ab 11. Januar wirkt Tschudi im Basler Fauteuil-Theater im traditionellen Fasnachtsprogramm "Pfyfferli" mit.

Die über 60 Vorstellungen bis Anfang März sind schon fast ausverkauft, wie das Theater auf seiner Homepage berichtet.

Über die Heilung seiner schmerzhaften Krankheit macht sich Tschudi keine übertriebenen Illusionen, wie er in der Sendung "glanz & gloria" sagte. Heilungschancen bestünden oder auch nicht.

Ihm sei allerdings aufgefallen, dass es ihm ausserhalb von städtischem Elektrosmog gleich viel besser gehe, sagte der 56-Jährige. Deshalb erwäge er, aufs Land zu ziehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1