Auszug

Boris Becker hat dem Kanton Zug den Rücken gekehrt – er geht nach London

Boris Becker kehrt Zug den Rücken (Archiv)

Boris Becker kehrt Zug den Rücken (Archiv)

Der ehemalige Tennis-Crack Boris Becker hat dem Kanton Zug den Rücken gekehrt. Er hat sich ein kleines Haus in London gekauft, nahe dem Wimbledon-Center-Court. «Bobbele» wohnte seit März 2005 offiziell im steuergünstigen Risch ZG, war aber nur selten zu Hause.

"Boris Becker ist nicht mehr hier gemeldet", sagte eine Mitarbeiterin der Rischer Einwohnerkontrolle zur "Zuger Zeitung". Der dreifache Wimbledon-Sieger war schon 2003 mit seiner Firma nach Baar ZG gezogen und hatte seit 2005 ein Apartment im Hotel Waldhaus in Risch gemietet.

Ob er allerdings die mindestens 30 Tage pro Jahr in seiner Wohnung verbracht hat, um in Risch steuerberechtigt zu sein, ist unklar. Die "Zuger Zeitung" zitiert eine frühere Aussage von Finanzdirektor Peter Hegglin: "Wir sind kein Polizeistaat, der seine Bürger überwachen lässt und schaut, wie oft sie sich in ihrer Wohnung aufhalten."

Meistgesehen

Artboard 1