"Blabla"

Boner wähnt sich während Live-Sendung von «Meteo» im Probedurchlauf

Blabla in der Live-Sendung: Wetterfee Sandra Boner (Bild: SF)

Blabla in der Live-Sendung: Wetterfee Sandra Boner (Bild: SF)

Am Montag ist es bei SF-"Meteo» zu einem ungewohnten Zwischenfall gekommen: Wetterfee Sandra Boner verwechselte die Live-Sendung mit einem Probedurchlauf.

So habe die 36-Jährige während der Moderation unvermittelt "blablabla" gesagt und danach irritiert in die Kamera geblickt, wie "20 Minuten" und "Blick" berichten. Als sie das Missgeschick bemerkte, moderierte Boner spontan zu Ende und entschuldigte sich bei den TV-Zuschauern.

"So etwas ist mir noch nie passiert, hoffentlich bleibt es dabei", sagte die zweifache Mutter anschliessend gegenüber dem "Blick". Die Reaktionen auf den Fehltritt seien überwältigend. "Von Frau BlaBla bis zu Blablawetter musste ich mir schon alles anhören."

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1