Dem Magazin der "Süddeutschen Zeitung" sagte Biolek, er könne kein Museum oder Restaurant nennen, "wo ich unbedingt hin muss, ich will einfach nur durch die Strassen laufen". Er habe dort so viel erlebt, Anfang der siebziger Jahre sogar mal ein paar Monate dort gewohnt.

Er lebe von den Erinnerungen. "Wenn ich Spass haben will, denke ich zurück an die Zeit, in der die grossen Dinge passiert sind". Nebenbei lebe er weiter "von Moment zu Moment".