Musik

Billy Idol: «Habe viele wichtige Beziehungen kaputt gemacht»

Britischer Sänger Billy Idol grenzenlos (Archiv)

Britischer Sänger Billy Idol grenzenlos (Archiv)

Der britische Rockmusiker Billy Idol ("Rebel Yell") hat nach eigenen Worten viele wichtige Beziehungen in seinem Leben selbst zerstört. «Ich habe die Vorteile als Rockstar ausgenutzt. Ich konnte eigentlich immer Sex bekommen und habe ihn mir genommen», sagte der 58-Jährige.

Damit habe er es geschafft, viele wichtige Beziehungen kaputt zu machen, gestand er dem "Spiegel".

"Obwohl ich es besser wusste. Vielleicht kann man das schon sexsüchtig nennen." Seit zehn Jahre nehme er keine harten Drogen mehr, nur noch etwas Alkohol und Marihuana. An diesem Montag erscheint Idols Autobiografie "Dancing With Myself" in Deutschland.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1