Big Brother

«Big Brother»-Kandidatin bietet Mitbewohnern Muttermilch an

Hat ein Hirn wie Einstein: Luisa Zissman (Instagram)

Hat ein Hirn wie Einstein: Luisa Zissman (Instagram)

«Essen fassen» hat in der britischen Ausgabe von Promi Big Brother eine ganz neue Bedeutung erhalten: Kandidatin Luisa Zissman bot ihren Mitbewohnern an, sie zu säugen. Drei Jahre nach der Geburt ihrer Tochter habe sie immer noch Milch, brüstete sich die 26-Jährige.

Mit dieser Vorstellung habe Zissman den vorläufigen Tiefpunkt ihres Niveaus erreicht, schrieb die "Daily Mail". Die Frau habe notorisch Mitbewohner mit allzu freizügigen Schilderungen ihres Sex-Lebens belästigt.

Zissman, die ihr Geld als Bäckerin und Elektronik-Händlerin verdient, wurde 2013 "berühmt" als Kandidatin in der Casting-Show "The Apprentice". Unter anderem behauptete sie in der Sendung, ein Hirn wie Einstein zu haben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1