TV-Programm

Beckham favorisiert BBC für seine Jungs

Fussball-Ikone David Beckham (Archiv)

Fussball-Ikone David Beckham (Archiv)

Fussballstar David Beckham (34) legt fest, welchen Fernsehsender seine Kinder einschalten dürfen. Wie das Boulevardblatt «The Sun» in seiner Onlineausgabe berichtet, möchte Beckham, dass seine drei Söhne hauptsächlich den britischen Sender BBC sehen.

Zwar würden Brooklyn (10), Romeo (7) und Cruz (4) lieber amerikanische Zeichentrickserien gucken, doch der LA-Galaxy-Spieler befürchtet, dabei könnten die britische Kultur und Sprache in Vergessenheit geraten.

Beckham, der mit seiner Familie seit einigen Jahren in Los Angeles lebt, bekam mit seiner Programmauswahl bereits ein Problem. Bei BBC America wird auch die Kochsendung "Ramsay's Kitchen Nightmares" (zu deutsch: "Chef ohne Gnade") seines Freundes Gordon Ramsay (42) gezeigt.

Nun musste er dem britischen TV-Koch, der für seine derbe Wortwahl bekannt ist, schonend beibringen, dass die drei Jungen auch diese Sendung nicht sehen dürfen.

Meistgesehen

Artboard 1