Unfall
Beckenringbruch: Angela Merkel stürzt beim Langlaufen in der Schweiz

Nun hat sich auch Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Skipiste verletzt. Die Bundeskanzlerin stürzte beim Langlaufen in St. Moritz und erlitt einen Beckenringbruch. Dieser setzt sie für 3 Wochen ausser Gefecht.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Langlaufen hingefallen: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Beim Langlaufen hingefallen: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Keystone

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist laut Informationen des Sprechers der Bundesregierung, Steffen Seibert, beim Langlaufen im Engadin «hingefallen».

«Wir gehen von niedriger Geschwindigkeit aus», sagte Seibert gegenüber mehreren deutschen Medien.

Merkel hat sich dabei einen unvollständigen Bruch im linken hinteren Beckenring zugezogen. Sie selbst war zunächst von einer Prellung ausgegangen.

Die Kanzlerin müsse in den nächsten drei Wochen mehrere Termine und Reisen absagen, darunter eine Reise nach Warschau, sagte der Regierungssprecher weiter.

Merkel werde drei Wochen eine Gehhilfe benötigen und möglichst viel liegen müssen, aber ansonsten würde sie die anstehende Arbeit von zu Hause aus erledigen können. (rsn)