Bühnenmode

Beatrice Eglis Schneiderin schätzt sie für ihre Unkompliziertheit

Beatrice Egli versteckt ihre Kurven nicht - das findet ihre Schneiderin "toll". (Archivbild)

Beatrice Egli versteckt ihre Kurven nicht - das findet ihre Schneiderin "toll". (Archivbild)

Beatrice Egli weiss, was ihr steht. Das Kleid fürs Video «Wo sind all die Romeos» habe sie zielstrebig aus 300 Modellen herausgepickt, sagt ihre Designerin. Fürs Bühnenoutfit musste sie aber erst vortanzen, damit die Schneiderin wusste, was das Kleid aushalten muss.

Die Bremer Modeschöpferin Sigrid Schumacher entwarf danach eine Art Kapitänsuniform, passend zum Tournée-Thema "Egli-Air". Ein spezieller Stoff aus Italien sorgte für Bewegungsfreiheit, ein eingenähtes Täschchen dient der Unterbringung des Mikrosenders.

Neben der Liebenswürdigkeit und der Zielstrebigkeit des Schwyzer Schlagerstars schätzt Schumacher auch Eglis Kurven, wie sie dem Portal bluewin.ch sagte. Nach all den grossen, schlaksigen Models, die sie sonst für Modeschauen einkleiden müsse, sei das eine schöne Abwechslung gewesen. "Sie versucht nicht, sich zu verstecken oder auf der Magerwelle mitzuschwimmen, sondern stellt ihre Figur dar. Das finde ich toll."

Meistgesehen

Artboard 1