Schlager

Beatrice Egli macht die Welt nicht besser - aber erträglicher

Singt explizit für das tiefe Bildungsniveau: Beatrice Egli (Archiv)

Singt explizit für das tiefe Bildungsniveau: Beatrice Egli (Archiv)

Schlagerschätzchen Beatrice Egli gibt zu, dass sie mit ihren Liedern die Welt nicht besser macht. Aber ihre Konzerte gäben den Fans ein gutes Gefühl und «wer zufrieden ist, kommt mit schwierigen Situationen besser zurecht», ist sie sich sicher.

Sie gibt gegenüber der Zeitschrift "annabelle" zu, dass ihre Liedtexte banal seien. "Natürlich sollen sie auch Tiefe haben, aber die Worte müssen echt klingen", sie sollten Gefühle unverfälscht vermitteln und leicht verständlich sein.

Literarische Texte mag Egli gar nicht: Bei ihrer Schauspielausbildung in Hamburg hätten sie Schiller, Büchner und Ibsen an ihre Grenzen gebracht, "weil ich sie nicht immer verstanden habe".

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1