DSDS

Beatrice Egli: «Ich kann es gar nicht fassen, es ist unbeschreiblich»

Beatrice Egli ist im Finale.

Beatrice Egli ist im Finale.

Sie hat es geschafft: Beatrice Egli ist im DSDS-Finale. Da trifft die 24-Jährige kommende Woche auf die 21-jährige Lisa Wohlgemuth. Ausgeschieden ist der 20-jährige Ricardo Bielecki.

Die Gerüchteküche brodelte wild in den Stunden vor dem Halbfinale des RTL-/Bohlen-Formats. Laut bild.de soll Dieter Bohlen gar bereits an einem Lied für die Schweizerin schreiben. Auch hinter den Kulissen soll Bea bereits ein Album einspielen. Ihr dritter Song «Gefühle haben Schweigepflicht» war denn Dieter Bohlen auch eine Umarmung wert.

Nebst den Gast-Juroren wie Heino oder Andrea Berg hat Bea, ebenfalls gemäss Recherchen der deutschen Boulevardzeitung einen weiteren prominenten Fan: Die Schlagersängerin Helen Fischer. Sie wünschte ihr gar persönlich Glück in der Sendung.

Im Finale muss Beatrice Egli gegen Lisa Wohlgemuth (21) antreten. Egli selbst äusserte sich am Sonntag auf Facebook euphorisch: «Ich kann es gar nicht fassen, es ist einfach nur unbeschreiblich. Als ich mich beworben habe, und zum ersten Casting gegangen bin, hätte ich nie im Leben damit gerechnet, ins Finale zu kommen.»

Screenshot rtl.de

Beatrice Egli hat einen prominenten Fan: Helene Fischer

Screenshot rtl.de

(cls)

Meistgesehen

Artboard 1