Der Kollege habe sie einfach ein paar Mal gebeten, ihn zu Anlässen zu begleiten, erläuterte die 36-Jährige gegenüber bluewin.ch. Seit Februar habe sie ihn aber nicht mehr gesehen.

Die Spekulationen wurden kürzlich aufgewärmt, nachdem Bachmann mit einem Bild eines Kotz-Kübels die "Kotz-Brotz-Affäre" kommentierte. Armeechef Blattmann hatte in einer Rede den "Rundschau"-Moderator "Sandro Kotz, äh Brotz" genannt. Bachmanns Bild von sich mit einem Brech-Eimer deuteten einige Leute offenbar als Rache einer Sitzengelassenen.