Werbevideo
Bachelor testet SBB-App – wer ist sein Date mit dem Wanderschuh?

Wenn einer Logistik braucht, dann ein Mann mit vielen Dates. Für ein Werbevideo der SBB, das die neue App vorstellt, hat der Solothurner Bachelor Tobias Rentsch einen Blinddate-Marathon gemacht – mit Überraschendem Ausgang.

Merken
Drucken
Teilen

Seit Dienstag gibt es die neue SBB-App als Testversion für Android. Gleichzeitig lancieren die Bundesbahnen ein Werbe-Video, das die Vorteile der Neulancierung zeigen soll. In der Hauptrolle: der Solothurner Tobias Rentsch, der gerade immer montags in der TV-Show «Der Bachelor» auf 3+ als Junggeselle die grosse Liebe sucht.

Im SBB-Clip trifft Rentsch zwischen Oensingen und Zürich Flughafen allerlei hübsche junge Frauen. Und nimmt sich dabei selbst auf die Schippe: «Die meisten denken ja, ich sei nicht der Hellste – aber mit der neuen SBB-App komme sogar ich zur richtigen Zeit an den richtigen Ort.»

Um 15 Uhr auf dem Üetliberg

Der einen bringt er eine Rose, der andere ein Ständchen, allesamt hält er sie auf seiner App fest. Doch weder Mandy noch Jenny lassen sein Herz richtig höher schlagen. Rentsch hat nur ein Ziel vor Augen: Sein Blinddate um 15 Uhr auf dem Zürcher Üetliberg.

Dort spielt er dann eine der berühmtesten Szenen aus der neuen «Bachelor»-Staffel nach – allerdings nicht ganz wahrheitsgetreu. Statt aus einem Stöckelschuh schlürft er den mitgebrachten Schaumwein aus einem Wanderschuh. Mit wem? Sehen Sie selbst im Video. (smo)

Die SBB suchen noch mehr App-Tester: Wer sich unter www.sbb.ch/preview registriert, kann Fehler, Verbesserungen und Wünsche melden. Im ersten Quartal 2016 soll die Testversion fürs iPhone erscheinen, die finale App-Version soll Ende 2016 aufgeschaltet werden.

Jeannine Pilloud, Leiterin Personenverkehr bei den SBB, erkärt, weshalb das so ist: