Vorerst will Mona, wie sie sich heute nennt, weiterhin ihre Fitness-Kurse in Mannheim geben. "Ich liebe meinen Job", verriet sie der "Neuen Luzerner Zeitung".

Natürlich erhalte sie aber seit der Sendung das eine oder andere Angebot. Darunter befinden sich auch reizvolle: "Moderation war schon immer ein kleiner Traum von mir." Aktuell ist die 30-Jährige leichtbekleidet in der Zeitschrift "Maxim" zu sehen.

In der Finalsendung vergangene Woche verlor Stöckli gegen Konkurrentin Alissa, diese erhielt die letzte Rose von Bachelor Jan Kralitschka (36). Gemäss Medienberichten sollen Jan und Alissa aber kein Paar sein.

Mona Stöckli sagt, ihre Gefühle zu Jan seien alle echt gewesen und keineswegs für die Kamera inszeniert. "Ich hätte niemals gedacht, dass ich mich in der Show so verknallen kann". Von Liebe mag sie trotzdem nicht sprechen. Bis sie einen Mann wirklich liebe, brauche es Zeit.