Unerschütterlich

«Bachelor"-Kandidatin Mona glaubt an die Kuppelshow-Liebe

Mona Stöckli glaubt an ein Happy End mit dem deutschen "Bachelor" Jan (Archiv)

Mona Stöckli glaubt an ein Happy End mit dem deutschen "Bachelor" Jan (Archiv)

Am Mittwochabend entscheidet sich, ob die Schweizerin Mona Stöckli den Finaleinzug in die deutsche Sendung «Der Bachlor» schafft. Allen Unkenrufen zum Trotz glaubt Mona an eine Liebe dank der «Bachelor"-Sendung.

Sie sei über beide Ohren in Jan verliebt, verriet die 31-jährige Schweizerin "20 Minuten". "Ich glaube, dass es funktionieren kann, wenn es beide Seiten ernst meinen. Natürlich würde es nicht einfach werden."

Die Vergangenheit spricht gegen Monas Glaube: Nach 27 amerikanischen, deutschen und Schweizer "Bachelor-" und "Bachelorette"-Staffeln seien lediglich drei Pärchen zusammen, weiss die Gratiszeitung. Auch die Liebe zwischen dem ersten Schweizer "Bachelor" Lorenzo und seiner Auserwählten Cam hielt bekanntlich nicht.

Meistgesehen

Artboard 1