Genesen

B. B. King kann das Spital wieder verlassen

B. B. King während eines Konzerts in Zürich (2012)

B. B. King während eines Konzerts in Zürich (2012)

Der legendäre US-Bluessänger und -gitarrist B. B. King kann das Spital wieder verlassen. Der 89-jährige Musiker war am Montag wegen Dehydrierung infolge seiner Diabetes-Erkrankung in die Klinik nahe seines Hauses in Las Vegas eingeliefert worden.

Es gehe ihm deutlich besser, deshalb werde er nach Hause zurückkehren, teilte die Musikerlegende am Dienstagabend über Facebook mit. Die "Los Angeles Times" hatte am Montag über Kings Spitalaufenthalt berichtet.

Der Amerikaner, der mit bürgerlichem Namen Riley B. King heisst, leidet seit mehr als 20 Jahren an Diabetes. Im Oktober war er während einer Tour erkrankt und musste den Rest seiner Konzerte wegen Dehydrierung und Erschöpfung absagen.

Der "King of the Blues" gehört zu den einflussreichsten Gitarristen überhaupt. Bekannt ist er durch Lieder wie "Three O'Clock Blues" aus den 50er Jahren, "The Thrill Is Gone" von 1970 sowie "When Love Comes to Town" aus dem Jahr 1989, ein Duett mit der irischen Rockband U2.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1