Ausrutscher

Autsch: Silvio Berlusconi rutscht in der Dusche aus

Berlusconi erlitt eine leichte Gehirnerschütterung

Berlusconi erlitt eine leichte Gehirnerschütterung

Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi ist in der Dusche gestürzt. Er zog sich dabei eine leichte Gehirnerschütterung zu. Ansonsten geht es dem Unverwüstlichen aber gut.

Berlusconis persönlicher Arzt Alberto Zangrillo sagte am Freitag dem Sender Radio 24, dem Regierungschef gehe es "gut", er sei nur etwas müde. Der Unfall ereignete sich bereits in der Nacht zum Freitag. Eine Untersuchung habe kein "negatives" Ergebnis gezeigt, sagte Zangrillo der Nachrichtenagentur ANSA.

Berlusconi habe eine Nacken-Prellung erlitten und Schmerzen im Kieferbereich. Nach einer halben Stunden im Spital sei der Ministerpräsident schon wieder entlassen worden. Im Parlament wohnte er am Freitag der Verabschiedung des Sparprogramms bei, mit dem Italien eine Finanzkrise vermeiden will.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1