Darunter ist auch die Zoogesellschaft London, die gemeinsam mit einer Partnerorganisation in Thailand das Zusammenleben der Dorfbewohner und der wilden Elefanten in der Provinz Kanchanaburi erleichtern will.

Die Partnerorganisation, das Elephant Conservation Network, erklärte am Donnerstag, die Spenden seien eine grosse Hilfe und veränderten das Leben der Dorfbewohner und der Tiere zum Besseren. In Thailand leben nach Schätzungen noch 3'500 wilde Elefanten.

Andere Organisationen, die William und Kate auswählten, unterstützen unter anderem die Familien von Militärangehörigen und den Wiederaufbau nach dem Erdbeben in Neuseeland. Das Paar gibt sich am 29. April das Jawort.