Er fühlt sich noch lange nicht zum Alteisen gehörig . "Mein Rentnerleben ist Autobahn und Rock 'n' Roll", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Mit einem täglichen Trainingsprogramm halte er sich fit. Während einer Tournee sei absolute Disziplin angesagt.

"Die heutige Sichtweise hat sich im Vergleich mit der vor drei Jahrzehnten erheblich geändert, als man ziemlich zerhauen und fertig sein musste, um als Rocker zu gelten. Das kann und will sich heute niemand mehr leisten. Die Fans erwarten eine gute Show, das geht mit Exzessen nicht."