Das Autofahren habe er daraufhin für zwölf Jahre aufgegeben, "weil ich nach so ein paar Blechschäden der Überzeugung war, dass so jemand wie ich nicht in den Strassenverkehr gehört", witzelte der Schauspieler beim Start der Oldtimer-Rallye Arabella Classics am Freitag in München.

Mittlerweile fahre er wieder mit Begeisterung Auto. Als Fahrer habe er bei der Rallye die leichtere Aufgabe, sagte er. "Wenn ich die Karte lesen würde, dann würden wir ich-weiss-nicht-wo ankommen. Falls wir überhaupt irgendwo ankommen würden. Am Steuer zu sitzen ist wirklich einfacher." An der zweitägigen Rallye nehmen knapp 90 Oldtimer teil.