Würdigung

Armenier ehren Aznavour mit Hollywood-Stern

Charles Aznavour hat mit 92 einen Hollywood-Stern bekommen - allerdings keinen offiziellen, sondern eine Kopie. Er äusserte sich dennoch "gerührt" über das Geschenk Armeniens, als dessen Botschafter er in der Schweiz fungiert.(Archivbild)

Charles Aznavour hat mit 92 einen Hollywood-Stern bekommen - allerdings keinen offiziellen, sondern eine Kopie. Er äusserte sich dennoch "gerührt" über das Geschenk Armeniens, als dessen Botschafter er in der Schweiz fungiert.(Archivbild)

Der französisch-armenische Sänger Charles Aznavour hat nun auch einen «Hollywood Walk of Fame"-Stern, allerdings nur eine Kopie. Anlässlich eines Auftritts in der Nähe des Walk of Fame überreichte sie ihm die dortige armenische Gemeinde dem 92-Jährigen.

Der 1924 in Paris geborene Musiker stammt von armenischen Einwanderern ab, die vor den Massakern an den Armeniern vor gut hundert Jahren aus dem Osmanischen Reich geflohen waren. Die Türkei als Nachfolgestaat weigert sich bis heute, das Massaker als Völkermord anzuerkennen.

"Ich finde es witzig, dass die Türkei dabei etwas verloren hat: Sie hat keinen einzigen grossen Sänger; ich hätte ein türkischer Sänger sein können, bin stattdessen aber ein französischer Musiker", sagte der berühmte Chanson-Sänger der Nachrichtenagentur AFP. "Was wiederum beweist, dass Völkermord keinen Zweck hat - denn es gibt immer Überlebende".

Schahnur Waghinak Asnawurjan, wie Aznavour mit bürgerlichem Namen heisst, ist armenischer Botschafter in der Schweiz und bei den Vereinten Nationen in Genf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1