Abschluss

Ariella Kaeslin hat ihre Maturaarbeit eingereicht

Ariella Kaeslin will in London ihr Bestes geben

Ariella Kaeslin will in London ihr Bestes geben

Der Schweizer Star im Kunstturnen, Ariella Kaeslin, ist neuerdings nicht nur Europameisterin am Sprungpferd, sondern auch Maturandin: Die gerade 22 gewordene Innerschweizerin hat das Gymnasium mit einer Arbeit über ihren sportlichen Werdegang abgeschlossen.

Sie habe keine Zeit für ein anderes Thema gehabt, und keine Zeit, 30 Bücher zu lesen, erklärt sie im "SonntagsBlick". Deshalb habe sie sich für ihren Weg zur Europameisterin - Ariella Kaeslin hat dieses Jahr in Mailand Gold für ihren Sprung geholt - entschieden.

Die letzten Monate waren geprägt von Schule, Training und Medienarbeit. Eine grosse Herausforderung für die junge Frau. "Für mich müsste der Tag einfach 35 Stunden haben, dann ginge es", sagt Kaeslin weiter. In naher Zukunft wird es auch nicht ruhiger werden, denn in ein paar Tagen beginnt die Kunstturn-WM in London.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1