Schlussspurt

Ariella Kaeslin gönnt sich nach Auszeichnung zwei Wochen Ferien

Ariella Kaeslin am Samstag in ihrem blauen Neckholder-Kleid

Ariella Kaeslin am Samstag in ihrem blauen Neckholder-Kleid

Ariella Kaeslin hat ein sensationelles Jahr hinter sich: Nach EM-Gold und WM-Silber hält die Kunstturnerin seit Samstagabend auch eine zweite Sportlerin-des-Jahres-Trophäe in den Händen. Über die Feiertage fährt die 22-Jährige nun in die wohlverdienten Ferien.

Kaeslin gönnt sich eine zweiwöchige Auszeit, wie sie im Interview mit der "Schweizer Illustrierten" erzählt. "Eine Woche gehe ich nach Lenzerheide Skifahren, und eine Woche verbringe ich mit einer Kollegin in London." Darauf freue sie sich extrem.

Bevor die in Biel wohnhafte Luzernerin den diesjährigen "Sports Award" überreicht bekam, wurde ihr Puls allerdings noch einmal richtig in die Höhe getrieben. Abgesehen von der Anspannung wegen der Wahl, wäre sie nämlich beinahe ohne Kleid dagestanden.

"Mein Kleid war erst drei Tage vor der Show fertig", erklärt Vorjahresgewinnerin Kaeslin. "Und ich konnte mir ja nicht einmal sicher sein, dass es passt. Ich kam ganz schön ins Schwitzen!"

Meistgesehen

Artboard 1