Es ist das erste Album der Musikerin nach dem verheerenden Anschlag bei ihrem Konzert in Manchester vor einem Jahr. Ein Selbstmordattentäter hatte damals 22 Konzertbesucher getötet. Die 24-jährige Grande ("Break Free") hatte ihre Tournée damals abgebrochen und organisierte kurze Zeit später ein Benefizkonzert in Manchester.

"Danke, dass du so stark bist, die Leute unterhältst, dich stellst, ein Benefizkonzert gibst. Das war so fantastisch von dir", erklärte Fallon einer sichtlich gerührten Grande. "Du bist so stark und so cool."

Die US-Sängerin hatte vor zwei Wochen ihre Single "No Tears Left To Cry" veröffentlicht. "Ich habe keine Tränen mehr übrig, um zu weinen", singt Grande. "Also liebe ich, lebe ich, mache ich weiter."