Genuss

Anita Fetz findet die urchige Schweizer Küche wunderbar

SP-Ständerätin Anita Fetz (Archiv)

SP-Ständerätin Anita Fetz (Archiv)

Die SP-Ständerätin liebt es, mit Freunden am Tisch zu sitzen. Zwar kocht die Baslerin ab und zu gerne selber, so versiert wie ihr Mann sei sie jedoch nicht, sagt die 52-jährige im Magazin «al dente».

Als die Politikerin zwölf Jahre alt war, machte die ganze Familie Zeltferien in Holland. Auf einem Campingplatz in Amsterdam ass die SP-Ständerätin zum ersten Mal thailändisch: "Ich war hin und weg. Die Aromen und die Gewürze werde ich nie vergessen. Damals war diese Küche ja noch weitgehend unbekannt bei uns."

Das Lieblingsessen von Anita Fetz besteht hingegen aus Kartoffelstock und Erbsli: "Ich mag eben die urchige Schweizer Küche - sie ist wunderbar."

Auf die Frage, wen Anita Fetz gerne an ihrem Esstisch haben würde, antwortet die Politikerin kurzum: "Hillary Clinton zusammen mit Barack Obama."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1