Die Schauspielerin aus dem Klassiker "La Dolce Vita" sei ohnmächtig geworden und von Freunden aus ihrer Villa in Genzano bei Rom ins Spital "San Giovanni" im Zentrum der Ewigen Stadt gebracht worden. Der Zustand der 77-jährigen Filmdiva sei aber nicht besorgniserregend. Sie soll jedoch zur Beobachtung im Spital bleiben.

Anita Ekberg wurde durch Federico Fellinis Film "La Dolce Vita" (Das süsse Leben) aus dem Jahr 1960 weltberühmt. Die Szene, in der die üppige Blondine im römischen Trevi-Brunnen badet, ging in die Filmgeschichte ein.