"Ich werde mein Liebesleben nicht mehr kommentieren und versuchen, es noch mehr zu schützen", kündigte die 38-Jährige am Freitag im Gespräch mit "bluewin.ch" an. Sie sei "nicht im Angebot" und habe keine Lust mehr, "öffentlich vermarktet zu werden". Sie werde sich erst wieder zu ihrem Liebesleben äussern, wenn es "Richtung Standesamt" gehe. "Alles davor ist reines Abschnuppern und Kennenlernen und das geht niemanden etwas an, ausser meine Familie."

Anita Buri, Miss Schweiz 1999 und Model, will damit wohl nicht zuletzt ihren Sohn schützen. Er stammt aus ihrer Ehe mit dem ehemaligen Fussballnati-Spieler Marc Hodel, mit dem Buri zwischen 2002 und 2008 verheiratet war.