Politisches Engagement

Angelina Jolie besucht venezolanische Flüchtlinge

Angelina Jolie, Schauspielerin und Gesandte des UN-Hochkommissars für Flüchtlinge:  An der Grenze von Peru zu Ecuador überprüft sie die Lage der vielen Flüchtlinge aus Venezuela, die dort stranden.

Angelina Jolie, Schauspielerin und Gesandte des UN-Hochkommissars für Flüchtlinge: An der Grenze von Peru zu Ecuador überprüft sie die Lage der vielen Flüchtlinge aus Venezuela, die dort stranden.

US-Schauspielerin Angelina Jolie hat in Peru eine Herberge für Flüchtlinge aus Venezuela besucht. Als Gesandte des UN-Hochkommissars für Flüchtlinge informierte sich die 43-Jährige in Tumbes an der Grenze zu Ecuador über die Lage der Migranten.

"Ich will, dass die Leute wissen, dass ihr Venezuela nicht verlassen habt, weil ihr eine bessere Arbeit wollt", sagte sie zum Auftakt ihres Besuchs am Wochenende in einer Notunterkunft in Lima. "Die Lage ist viel ernster."

Angesichts von Hunger, Gewalt und politischer Unterdrückung sind in den vergangenen Jahren nach Angaben der Vereinten Nationen über 2,3 Millionen Menschen aus Venezuela geflohen. Fast 500'000 Venezolaner haben in Peru Zuflucht gesucht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1