Der Becher ist signiert. Das Höchstgebot stand am Mittwochmorgen, gut vier Tage vor Auktionsende, bei 880 US-Dollar.

Elvis habe am 19. April 1956 um 10.30 Uhr an der Third Street Ecke Boston Avenue daraus getrunken, schreibt der Anbieter aus Belmont (North Carolina). Eine Viertelstunde später habe er den Becher einem Fan gegeben, sein Hotel verlassen und sei shoppen gegangen.

Mit dem Gefäss verkauft der Anbieter eine Pappschachtel, in welcher der Becher seitdem aufbewahrt worden sein soll, ein Notizbuch mit Recherchen rund um den Becher und ein Echtheitszertifikat.