Klarer Fall also, dass die britisch-libanesische Menschenrechtsanwältin mit dem Schauspieler ("Hail, Caesar!") vergangene Woche auch zur Berlinale in die deutsche Hauptstadt reiste. "Das ist alles eine Frage der Organisation. Wir planen viel", sagte die 38-Jährige dem deutschen "People"-Magazin zum Spagat zwischen ihrem Job und Terminen auf dem roten Teppich.

Es sind aber nicht nur die Glamour-Momente, die das seit 2014 verheiratete Paar teilt. Zu einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im Kanzleramt begleitete Amal Clooney ihren Mann ebenso gerne.