Rock

Alice Cooper: Rockmusik muss ein bisschen dumm sein

Alice Cooper (Archiv)

Alice Cooper (Archiv)

Schockrocker Alice Cooper fordert mehr Mut zur Dummheit in der Rockmusik. «Rock'n'Roll muss ein bisschen dumm sein, damit es einen richtig packt», sagt der 65-Jährige. «Wenn ich mir heute eine Band auf der Bühne anschaue, dann frage ich mich: Wo bleibt das Aufregende?

"Es sieht so aus, als würden die nicht einmal versuchen, aufregend zu sein. Die versuchen, langweilig zu sein", sagte Cooper dem "Mannheimer Morgen". Er vermisse die rohe Energie der frühen Stones oder Beatles. "Was modernen Bands fehlt, ist Haltung", kritisierte der Rockmusiker, der bekannt ist für seine exaltierten Bühnenshows.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1