"So lerne ich, was im Verborgenen in unserem Land alles geleistet wird. Von Menschen, denen man sonst kaum am Bildschirm begegnet", sagt Aeschbacher gegenüber der "GlücksPost". So half er etwa als Schausteller beim Aufbau einer Achterbahn mit.

Überraschend war für den Berner die Begegnung mit Kapuzinermönchen. Diese liessen ihn an einer ganz und gar weltlichen Beschäftigung teilhaben, wie er verrät: "Mit den Klosterbrüdern habe ich eine halbe Nacht lang gejasst!"

"Aeschbachers Sommerjob" wird vom 7. Juli bis 18. August jeweils Donnerstags auf SF 1 ausgestrahlt.