Er habe auch "blöde Sprüche und komische Blicke" von Kollegen erlebt. Inzwischen habe sich das geändert. "Heute fühle ich mich ein bisschen als Vorbild für das Thema 'junger Mann, reife Frau'", sagte der 33-jährige Fussballer der "Gala". "Dass das jetzt durch die Macrons in Frankreich in die öffentliche Diskussion rückt, ist sehr gut. Ich hoffe auf noch mehr Akzeptanz und Toleranz." Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron ist mit einer deutlich älteren Frau verheiratet - er ist 39, sie 64.