"Da kommen dann so Meinungen wie, es sei unglaubwürdig, mit einer solchen Frisur über Politik zu reden", erzählte der 43-Jährige dem "Migros-Magazin" im Interview. Immerhin: Über solche Äusserungen verfällt der TV-Korrespondent, der mit Frau und Kindern in Deutschland lebt, in Lachen.

Ansonsten hat sich Arnold gut mit der ruppigen Art der Berliner angefreundet. Etwa in der Kita seiner Tochter Jana, 7, fällt sie ihm auf. "Die Betreuerinnen wissen, was sie wollen, daran wird nicht gerüttelt. Aber damit komme ich gut klar." Letztlich stecke hinter der ruppigen Art immer "ein sehr herzlicher Kern".