"Das heutige Saphir-Jubiläum kennzeichnet einen aussergewöhnlichen Meilenstein für unsere aussergewöhnliche Königin", sagte Premierministerin Theresa May am Montag in London. Offizielle Feiern hatte die Queen (90) abgelehnt, denn das Jubiläum fällt auf den Todestag ihres Vaters.

Stattdessen war die am längsten amtierende Monarchin mit Mann Philip auf ihrem Landsitz Sandringham. Auch wenn eine Feier nicht erwünscht war, so haben sich die Londoner ein Spektakel nicht nehmen lassen: Die berittene königliche Artillerie feuerte zum Jubiläum Dutzende Salutschüsse ab, der Kanonendonner war weit zu hören.