Lotterie

550 Millionen Dollar in Jackpot in den USA

Der Jackpot ist auf 550 Millionen Dollar angewachsen

Der Jackpot ist auf 550 Millionen Dollar angewachsen

Amerika im Lottofieber: 550 Millionen Dollar stecken in einem Jackpot, den es am Mittwochabend (Ortszeit) zu knacken gilt. Es ist der zweithöchste Jackpot in der US-Lottogeschichte.

Nachdem 16 Ziehungen zuvor keinen Gewinner erbracht hatten, setzte ein Riesenansturm auf Tickets ein. Dem Sender CNN zufolge wurden am Mittwoch zeitweise 110'000 Tippscheine pro Minute verkauft. Insgesamt waren es in den vergangenen Tagen so viele Einsätze, dass der Jackpot der vorherigen Ziehung am vergangenen Samstag laut dem Veranstalter Powerball um 223 Millionen Dollar anschwoll.

Die Gewinnchance lag nach Berechnungen des Veranstalters bei eins zu 175 Millionen. Es sei damit wahrscheinlicher, vom Blitz getroffen oder von einem Hai gebissen zu werden, als bei der Ziehung einen Volltreffer zu landen, erläuterte CNN.

Die 550'000 Dollar - vor Abzug von Steuern - bekommt ein Einzelgewinner dann, wenn er sich für eine jährliche Auszahlung in Raten entscheidet. Bei einer Einmalzahlung in Bar schrumpft der Betrag Powerball zufolge auf gut 360 Millionen Dollar, und danach schlägt dann ebenfalls noch der Fiskus zu.

Wer mitmachen wollte, konnte noch bis eine Stunde vor der Ziehung am Mittwoch um 21.59 Uhr Ortszeit (0500 MEZ am Donnerstag) Tickets kaufen. Landet auch diesmal niemand einen Volltreffer, gibt es am Samstag die nächste Chance, reich zu werden.

Erst im März hatte die Gesellschaft Mega Millions eine Summe von 656 Millionen Dollar ausgespielt. Damals hatten drei Parteien aus Kansas, Maryland und Illinois auf ihrem Ticket die sechs richtigen Zahlen erwischt und sich den Gewinn geteilt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1