Cates war nach Angaben der "Los Angeles Times" am Montag tot auf dem Gelände der UCLA-Universität in Los Angeles gefunden worden. Sanitäter konnten den 77-jährigen nicht mehr wiederbeleben. Die Todesursache werde noch untersucht, hiess es. Cates soll sich kürzlich einer Herzoperation unterzogen haben.

Cates hatte Komiker wie Billy Crystal, Whoopi Goldberg, Steve Martin, Chris Rock und Jon Stewart als Gastgeber der Oscar-Verleihung engagiert und damit frischen Wind in die Gala gebracht.

Steve Martin bedauerte in einer Twitter-Nachricht den Tod des Produzenten. "Er war entzückend, verständnisvoll, pfiffig und gelassen. Ein grossartiger Mann", twitterte der Schauspieler.

Von 1990 bis 2008 stellte Cates die Trophäen-Gala vierzehn Mal auf die Beine, mehr als jeder andere Produzent in der Geschichte der Oscars. Er war Mitbegründer der UCLA-Schule für Theater, Film und Fernsehen und brachte in den 1970er Jahren auch eigene Filme auf die Leinwand.