Vermischtes

Nationalrat Nicolo Paganini ist neuer Präsident des Schweizer Brauerei-Verbandes

Nicolo Paganini an seiner letzten Olma als Direktor 2019.

Nicolo Paganini an seiner letzten Olma als Direktor 2019.

Der ehemalige Olma-Direktor tritt die Nachfolge von Dr. Markus Zemp an, welcher an der Generalversammlung den Bierorden «ad gloriam cerevisiae» erhielt und zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

(sku) Wurst und Bier passen bekanntlich gut zusammen. Nachdem Nicolo Paganini bereits Olma-Direktor war, übernimmt er nun das Präsidium beim Schweizer Brauerei-Verband (SBV). An der Generalversammlung vom Dienstag wurde der St. Galler CVP-Nationalrat einstimmig gewählt, wie der SBV heute mitteilt. Paganini kenne sich als ausgebildeter Schweizer Bier-Sommelier bestens mit Bier und der Braubranche aus, heisst es in der Mitteilung weiter.

Der 54-Jährige löst damit alt Nationalrat Dr. Markus Zemp ab, der den Verband während über 12 Jahren geführt hat. Für seine Verdienste erhielt er an der Generalversammlung deshalb den Bierorden «ad gloriam cerevisiae» verleiht. Ebenfalls wurde Zemp zum SBV-Ehrenmitglied ernannt und bleibt dem Verband so erhalten. Als neues Vorstandsmitglied wurde Antonio Govetosa, Geschäftsleitungsmitglied von Heineken Switzerland, gewählt. Ebenfalls als neues Mitglied des SBV darf sich die Brauerei Docteur Gab's bezeichnen.

Meistgesehen

Artboard 1