Vermischtes

Nationalfonds stellt Geld bereit für Forschungsprojekte um Corona-Virus

Forscher sollen dank Nationalfonds-Gelder das Corona-Virus besser verstehen.

Forscher sollen dank Nationalfonds-Gelder das Corona-Virus besser verstehen.

Der Schweizerische Nationalfonds will mehrere Millionen Franken für die Erforschung des Corona-Virus bereitstellen. Ein entsprechendes Projekt wird im März lanciert.

(mg) Wie der Nationalfonds am Donnerstag mitteilt, ist der Entscheid für die Ausschreibung zwar bereits gefallen. Wie viel Geld zur Erforschung von Corona-Viren bereitgestellt werde, nennt der SNF aber noch nicht. Ziel soll der Ausschreibung soll es sein, mehr Wissen über das Virus zu erlangen sowie die klinischen und gesundheitspolitischen Massnahmen zu verbessern. Es sei das erste Mal, dass der SNF eine kurzfristige Ausschreibung aus aktuellem Anlass lanciere.

Die Forschung werde jedoch nicht auf besonders rasche Ergebnisse zielen. Die Projektgesuche müssen laut Mitteilung «das Potenzial aufweisen, innerhalb von zwei Jahren zu einem vertieften Verständnis des Virus sowie zu Verbesserungen der klinischen und gesundheitspolitischen Massnahmen beizutragen», heisst es. Die Ausschreibung der SNF-Forschungsgelder wird am 6. März lanciert.

Meistgesehen

Artboard 1